Unternehmensgruppe Hagedorn erweitert ihre Anbaugeräte um drei weitere Dappen-Sieblöffel

Nach erfolgreichen Feldversuchen im Jahr 2017, bestellte die Firma Hagedorn ihre ersten beiden Sieblöffel aus dem Hause Dappen. Diese, eine B44-1800-80S-HD und eine B50-2000-80S-HD, wurden Mitte 2017 übergeben und konnten sowohl die versprochene Leistung erreichen, als auch durch ihre Qualität überzeugen.

Die B50-2000-80S-HD ist das Flaggschiff der „DaSie“-Familie und erreicht im Bauschutt eine Leistung von bis zu 180m³/h. Sie ist geeignet für Bagger ab einem Einsatzgewicht von 50 Tonnen. Der kleinere Bruder, die B44-1800-80S-HD, ist das größte Serienmodell, erreicht im Bauschutt eine Leistung von bis zu 120m³/h und ist für Bagger von 25 bis 35 Tonnen geeignet. Auf Kundenwunsch wurde dieser als besonders robuste [H]eavy & [D]uty Version gebaut um für alle Gegebenheiten im Abbruch gewappnet zu sein. Hierbei kamen neben dickeren Seitenteilen und Stangen auch die ab 120mm Siebrostabstand serienmäßig verbauten HD-Lagerstellen zum Einsatz. Ebenfalls wurden beide Löffel auf Kundenwunsch mit dem Esco „Ultra Lock“ Zahnsystem ausgestattet.

Da diese beiden Sieblöffel problemlos und ohne großen Verschleiß ständig im Einsatz sind, war schnell klar, dass die Unternehmensgruppe Hagedorn mit zwei Sieblöffeln nicht auskommen wird. Aus diesem Grund wurden drei weitere Dappen Sieblöffel B44-1800-80S-HD bestellt, welche wie zuvor besonders Robust ausgestattet wurden. Zwei der drei „Dasie“-Sieblöffel wurden von Oliver Dappen, dem Geschäftsführer der Firma Dappen Werkzeug & Maschinenbau GmbH, persönlich an Karsten Jungherz, dem Einkaufsleiter der Unternehmensgruppe Hagedorn übergeben. Der dritte „Dasie“-Sieblöffel wurde an Jean Harzheim GmbH & Co. KG aus Köln, welche Teil der Unternehmensgruppe Hagedorn ist, geliefert.

Übergabe Hagedorn